Pflegehinweise für deine Lieblingsteile

Allgemeine Hinweise

+

  •  Lesen Sie das Pflegeetikett und befolgen Sie die Anweisungen. 
  • Verwenden Sie die auf dem Etikett angegebene Waschtemperatur. 
  • Trocknen Sie die Artikel wie auf dem Pflegeetikett angegeben. Besonders Strickwaren. 
  • Wenn angegeben, wischen Sie Kunstlederartikel nur mit einem feuchten Tuch ab. 
  • Waschen Sie ähnliche Farben zusammen, trennen Sie Weiß, Dunkel und Farben. 
  • Bringen Sie Ihr Kleidungsstück zu einer seriösen chemischen Reinigung, wenn der Artikel nur als chemisch gereinigt gekennzeichnet ist.

  • Weiche farbige Kleidungsstücke mit weißen Kleidungsstücken ein.
  • Überladen Sie Ihre Waschmaschine.
  • Verwenden Sie zu viel Waschmittel.
  • Verwenden Sie bleichmittelhaltige Reinigungsmittel.
  • Alle Artikel im Trockner trocknen, sofern nicht auf dem Pflegeetikett angegeben.
  • Hängen Sie die Strickwaren nach dem Waschen auf.
  • Nehmen Sie Ihre Wäsche zu Ihrer Mutter – nehmen Sie sie stattdessen zum Mittagessen mit.
  • Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, konsultieren Sie bitte Ihr Pflegeetikett (in jedem Kleidungsstück) oder wenden Sie sich vor dem Waschen an uns.


Besondere Hinweise zu bestimmten Stoffen und Oberflächen


Viskose

Viskose wird aus Zellstoff hergestellt, einem natürlich vorkommenden Rohstoff auf Zellulosebasis, der bei Kontakt mit Wasser schrumpft – Keine Panik! Nach dem Bügeln kehrt das Produkt in seine ursprüngliche Form zurück. Die Schrumpfung ist nicht dauerhaft.

  • Kalte Handwäsche.
  • An der Luft trocknen lassen.
  • Auf der Rückseite bügeln.
  • Noch feucht bügeln, um die Länge zurückzugewinnen.
  • Nicht im Trockner trocknen.
  • Nicht bleichen.

Leder

Verwende ausschließlich ein farbloses Lederspray, bevor Du Dein Lederprodukt nutzt, und wiederhole die Behandlung zweimal pro Jahr, wenn Du das Produkt häufig nutzt.

Behandele das Lederprodukt mit einem transparenten, nicht fettenden Lederbalsam, um das Leder flexibel
und weich zu halten. Testen das Pflegeprodukt an einer nicht sichtbaren Stelle, da jede Lederart anders auf die Behandlung reagiert.

Verschmutzungen entfernt man am besten mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch. Überprüfe zuvor an einer nicht sichtbaren Stelle, ob Farbe abgerieben wird. Verwende nicht zu viel Wasser. 
Das könnte zu Flecken oder Verfärbungen von Naturleder führen.

Wildleder

Passe besonders auf Wildlederprodukte auf, wenn sie nass werden. Die Nässe kann zu Farbabrieb führen. Trockne das Produkt bei Zimmertemperatur auf einer nicht saugfähigen Unterlage.

Entferne leichten Staub mit einer speziellen weichen Wildlederbürste, und sprühe das Wildleder regelmäßig mit einem transparenten Spray ein, damit das Produkt wasser- und schmutzabweisend bleibt.

Aalleder

Bewahre Deine Produkte aus Aalleder vor Sonne und Wärme geschützt auf. Die empfindliche Oberfläche könnte sonst Farbe verlieren oder anderweitig beschädigt werden.

Wird das Produkt aus Aalleder nass und verknittert, kannst Du das Leder zum Glätten vorsichtig bügeln. Schütze das Leder dabei mit einem Tuch zwischen Leder und Bügeleisen.